Jahreskonferenz zum Europäischen Haftpflichtrecht, 8.- 10. April 2010, Wien

Die jährlich stattfindende Konferenz zum Europäischen Schadenersatzrecht bietet sowohl Praktikern als auch Wissenschaftern die Möglichkeit, über die wichtigsten Entwicklungen des vergangenen Jahres im Bereich des Schadenersatzrechts in Europa informiert zu werden.
 
Experten aus ganz Europa präsentieren die wichtigsten Punkte ihres Länderberichts, der im ebenso jährlich erscheinenden Jahrbuch anschließend an die Konferenz durch das Institut sowie das ECTIL publiziert wird. Die jeweiligen Berichterstatter bieten einen verständlichen Überblick über die wichtigste Judikatur sowie Literatur des vergangenen Jahres ihrer Rechtsordnung. Weiters wird ein Überblick über die entsprechenden Entwicklungen im EU-Recht geboten. Eine rechtsvergleichende Analyse beleuchtet anschließend nochmals die wichtigsten Aspekte der präsentierten Länderberichte.
 
Zusätzlich zu diesen Länderberichten bietet die Konferenz Vorträge zu Spezialbereichen des Schadenersatzrechts. Der Eröffnungsvortrag im Jahr 2010 wird von Lord Bingham of Cornhill (UK) gehalten, die Vorträge am Samstag behandeln Fragen zu Wrongful Birth und Wrongful Life.
 
Es steht ausreichend Raum und Zeit für Diskussionen zur Verfügung, sowohl während der Konferenz als auch im informellen Rahmen.
 
Die nächste Jahreskonferenz findet von Donnerstag, 8. bis Samstag, 10. April 2010 in Wien statt.
 
Nähere Informationen finden Sie unter www.acet.ectil.org.