World Tort Law Society – Produkthaftung

Das erste Projekt der WTLS ist der Produkthaftung gewidmet. Es handelt sich dabei um ein Rechtsgebiet, das für die weltweit angelegte rechtsvergleichende Forschung der WTLS geradezu ideal ist, da es sich dabei um ein in den verschiedenen Rechtsordnungen besonders praxisrelevantes und wichtiges Thema handelt, das auf globaler Ebene bislang noch nicht grundlegend rechtsvergleichend untersucht wurde. Die erste Tagung fand im Herbst 2013 in Harbin, China, statt. Die Organisation der Tagung erfolgte durch alle Kooperationspartner der WTLS: das Research Center for Civil and Commercial Jurisprudence der Renmin Universität, das ESR und das ECTIL. Im Rahmen der Tagung wurden anhand vorgegebener Fälle und abstrakter Fragen Grundlagen und aktuelle Probleme der Produkthaftung in den einzelnen Rechtsordnungen analysiert und Lösungsansätze diskutiert. Die bisherigen Ergebnisse der Untersuchung wurden bereits 2014 auf Chinesisch publiziert. Die „Produkthaftung“ war auch das Thema der zweiten WTLS-Tagung in Wien im Herbst 2015 . In deren Rahmen wurden die Arbeiten mit Schlussfolgerungen und deren Diskussion zu Ende geführt sowie die Weichen für die Veröffentlichung aller Berichte und Vorträge in Englisch gestellt. Danach wurde bereits mit dem nächsten Projekt „Haftung bei Verkehrsunfällen“ begonnen. 2017 wird die nächste Tagung und das nächste Treffen in den USA veranstaltet werden.

Nähere Informationen zur Tagung in Wien finden Sie hier.