Vortrag und Diskussion. Zur Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts bei Werk- und Dienstleistungen, 20. April, 16:30 Uhr, Wien

CISG_Dt_2-(1).pngDas UN-Kaufrecht (UN-K) enthält Regelungen für den Kauf von Waren und für Werklieferungsverträge; liegt kein reiner Kaufvertrag oder Werklieferungsvertrag vor, weil auch die Montage, die Inbetriebnahme oder die Wartung der Anlage geschuldet wird, so unterliegt auch dieser gemischte Vertrag dem UN-K. Sollen jedoch tatsächlich die kaufrechtlichen Regeln Anwendung finden, selbst wenn diese für Dienstleistungen nicht sachgerecht sind? Am 20. April 2015 um 16.30 Uhr im Theatersaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien I, Sonnenfelsgasse 19 referieren und diskutieren Irmgard Griss, Ernst Karner, Helmut Koziol und Ulrich Magnus. [Mehr]