Konferenz: Challenges in Tort Law Today, 20.10.2017

wuea_thumb.jpgIn Anbetracht der anhaltenden europäischen Debattten, ob und wie das Schadenersatzrecht  reformiert werden soll, um für aktuelle Herausforderungen gerüstet zu sein, werden auf dieser Konferenz am Freitag, den 20. Oktober 2017 verschiedene Schlüsselbereiche aufgezeigt und diskutiert. Alle Vortragenden sind Mitglieder der European Group on Tort Law, die derzeit an einer überarbeiteten Fassung der "Priciples of European Tort Law" arbeitet. [Zum Programm]

Institutsfilm

Video_Teaser.pngDer Film gewährt einen Einblick in die am Institut für Europäisches Schadenersatzrecht geleistete Forschungsarbeit und beschreibt die Jahreskonferenz zum Europäischen Haftpflichtrecht (ACET). [Video ansehen] Die Konferenzmaterialien und einige Fotos der 16th Annual Conference on European Tort Law können auf der Konferenzwebsite abgerufen werden.

Frühlingstreffen der European Group on Tort Law

Die European Group on Tort Law (EGTL) tagte von 18-20. April 2017 in Wien. Neben dem von Miquel Martín-Casals geleiteten Projekt 'The Borderlines of Tort Law: Interactions with Contract Law' wurde auch das zweite große Projekt der EGTL 'Prescription in Tort Law', geleitet von Israel Gilead und Bjarte Askeland, besprochen. Das nächste Gruppentreffen findet von 19-21. Oktober 2017 erneut in Wien statt und wird mit einer Konferenz zum Thema 'Challenges in Tort Law Today' kombiniert (Save the date: Friday, 20 October 2017). Das vollständige Programm wird in Kürze bekanntgegeben.

Konferenz zum Thema Directors' and Officers' Liability, 28. März 2017

Das Europäische Zentrum für Schadenersatz- und Versichungsrecht (ECTIL) und das Institut für Europäisches Schadenersatzrecht der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der Karl-Franzens Universität Graz (ETL) haben eine Konferenz zum Thema "Directors' and Officers' (D&O) Liability" veranstaltet, bei der die Ergebnisse des gleichnamigen, von der B&C Privatstiftung finanzierten Projekts vorgestellt werden. Nähere Informationen sowie die Konferenzmaterialien finden Sie [hier].

Neue Publikation: Harmonisation and Fundamental Questions of European Tort Law

Das Institut für Europäisches Schadenersatz und das Europäische Zentrum für Schadenersatz- und Versicherungsrecht freuen sich, die neueste Publikation Helmut Koziols bekanntgeben zu können, Harmonisation and Fundamental Questions of European Tort Law (ISBN 978-3-7097-0128-7). Das Buch basiert auf einer 2016 an der Lomonossov-Universität Moskau gehaltenen Vorlesung und soll vorrangig Studenten den Einstieg in die Thematik der Rechtsvergleichung erleichtern. Darüber hinaus spricht das Buch aber auch an ein breiteres, rechtlich interessiertes Publikum an.

Neue Publikation: The Aims of Tort Law

Wir freuen uns, die erste Publikation im Rahmen des Sino-European Private Law Forum bekanntgeben zu können: Koziol (ed), The Aims of Tort Law. Chinese and European Perspectives (2017). Das bereits 2011 gegründete Forum bildet die Plattform für die Zusammenarbeit zwischen dem ESR und der Universität Yantai.

newer posts
  < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  > 
older posts